Papst Johannes Paul II

Zeigt alle 7 Ergebnisse

  • Bücher und Schriften

    Das Geheimnis von Pater Pio und Karol Wojtyla

    Bewertet mit 0 von 5
    13,95  In den Warenkorb

    Andrea Tornielli

    Beide haben sich bereits im Jahr 1948 zum ersten Mal getroffen. Karol Wojtyla, der als junger Priester in Rom studierte, reiste nach San Giovanni Rotondo, um den geheimnisvollen Mönch mit den Stigmata kennenzulernen. Als dann im Jahr 1962 Wanda Póltawska, eine langjährige Freundin von Karol Wojtyla, an Unterleibskrebs erkrankte – die Ärzte gaben ihr kaum Überlebenschancen –  zögerte der künftige Papst Johannes Paul II., damals bereits Weihbischof von Krakau, nicht, an Pater Pio zu schreiben, der den Brief mit einer prophetischen Aussage kommentierte: „Ihm kann ich nicht Nein sagen.“ Wanda Póltawska wurde noch vor der geplanten Operation auf wunderbare Weise geheilt und Wojtyla schrieb einen ergreifenden Dankbrief an Pater Pio. Eine medizinische Erklärung für diese Spontanheilung wurde nicht gefunden. Von dieser Zeit an bestand eine enge Verbindung zwischen dem stigmatisierten Mönch und dem polnischen Papst Johannes Paul II.

    Broschur, 176 Seiten, Format: 13,5 x 20 cm

  • Bücher und Schriften

    Frohbotschaft des Lebens – Evangelium Vitae

    Bewertet mit 0 von 5
    4,50  In den Warenkorb

    Enzyklika “Evangelium vitae”

    Der Papst hat seine Moralenzyklika gegen die sich ausbreitende ‘Kultur des Todes’ geschrieben. Gemeint ist die heutige Missachtung des Lebens in Fragen wie Abtreibung, Empfängnisverhütung, Euthanasie, Todesstrafe, Selbstmord. Sein Schreiben richtet sich an ‘alle Menschen guten Willens’, denn der moralische Verfall, sichtbar in Gesetzen, die das Vernichten von Leben gestatten, ruft dazu auf, Widerstand zu leisten. Nur durch Achtung des Lebens kann der Mensch zu Gerechtigkeit, Freiheit, Frieden und Glück finden.

  • Bücher und Schriften

    Für die Einheit der Christen  – Papst Johannes Paul II

    Bewertet mit 0 von 5
    2,90  In den Warenkorb

    Was Christus bei der Gründung seiner Kirche am meisten am Herzen lag, war die Einheit der Seinen. Im Hohepriesterlichen Gebet am Abend vor seinem Leiden bat er den Vater: ‘Ut unum sint – Damit sie eins seien.’ Der Papst schließt mit den Worten: ‘Mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil hat sich die katholische Kirche unumkehrbar dazu verpflichtet, den Weg der Suche nach der Ökumene einzuschlagen und damit auf den Geist des Herrn zu hören. Die Sorge um die Wiederherstellung der Einheit ist Sache der ganzen Kirche, sowohl der Gläubigen wie auch der Hirten, und geht einen jeden an, je nach seiner Fähigkeit.’ Die Enzyklika beeindruckt durch die Dringlichkeit, mit der die Einheit der Kirche beschworen wird und ihren Optimismus, dass das Gebet des Herrn um die Einheit Erfüllung findet.

  • Angebote

    Glanz der Wahrheit – Papst Johannes Paul II

    Bewertet mit 0 von 5
    2,90  In den Warenkorb

    J.P.II.: Glanz der Wahrheit – Enzyklika “Veritatis splendor”

    In der neuen Enzyklika ‘Glanz der Wahrheit’ legt der Papst das Fundament einer neuen Glaubensethik, die uns verunsicherten Menschen den Weg zeigen und in moralischen Belangen Halt geben soll. Woran können wir ermessen, was moralisch gut ist? Welche Prinzipien leiten uns, wenn die Verwirrung zwischen Gut und Böse uns selbst überfällt?

  • Bücher und Schriften

    Mane Nobiscum Domine – Papst Johannes Paul II

    Bewertet mit 0 von 5
    1,90  In den Warenkorb

    Die Eucharistie ist das größte Geschenk Jesu an seine Kirche, weil er sich in ihr selbst, persönlich schenkt. Die Eucharistie ist der lebendige Jesus Christus, auch wenn er im Brot und im Wein des Sakraments gegenwärtig ist. Die Eucharistie als Quelle des Friedens, der Solidarität und der Gemeinschaft entdecken und feiern – das ist es, was Papst Johannes Paul II. mit dem Jahr der Eucharistie und mit diesem Apostolischen Schreiben erreichen möchte. Die Eucharistie als Feier der realen Präsenz Christi ist Quelle und Höhepunkt des kirchlichen Lebens, betont Johannes Paul II. Er ruft die Diözesen und Pfarreien auf, mit verschiedenen Aktivitäten und Initiativen diese zentrale Bedeutung der Eucharistie für das Christentum wieder ins Bewusstsein zu rufen.

  • Angebote

    Über den Heiligen Geist – Dominum et Vivificantem

    Bewertet mit 0 von 5
    2,90  In den Warenkorb

    .P.II: Enzyklika ‘Dominum et Vivificantem

    In dieser Enzyklika spricht der Papst über den Heiligen Geist im Leben der Kirche und der Welt.
  • Bücher und Schriften

    Über die menschliche Arbeit – Papst Johannes Paul II

    Bewertet mit 0 von 5
    1,90  In den Warenkorb

    J.P.II: Enzyklika über die menschliche Arbeit – “Laborem exercens”

    In dieser Enzyklika redet der Papst Johannes Paul II. über den Wert der menschlichen Arbeit und wie Arbeit und Gott im Alltag zueinander finden können.
    ISBN/EAN: 3-7171-0807-7
    64 Seiten, geheftet
Warenkorb

Newsletter:

Close